Blauee Drachen


Blaue Drachen sind äußerst gebietsergreifend und gefräßig. Sie lieben es, lange Stunden damit zu verbringen, Herdentieren und nichtsahnenden Reisenden Hinterhalte zu legen, und sie verbringen genausoviel Zeit damit, über ihre Erfolge zu sprechen und ihre Trophäen zu bewundern. Die Größe der Schuppen eines blauen Drachen nimmt kaum zu, aber sie werden härter und dicker. Die Schuppen variieren in ihren Farben von Azurblau bis Indigo. Sie behalten ihre glänzende Oberfläche durch alle Altersstufen des Drachen, denn der wehende Wüstensand Krynn’s poliert sie ständig. Dies macht es leicht, blaue Drachen in der öden Wüstenlandschaft zu entdecken. Allerdings vergraben sie sich oft, so daß nur ein Teil ihres Kopfes aus dem Sand hervorschaut. Blaue Drachen gleiten gern auf den heißen Wüstenwinden; sie fliegen gewöhnlich am Tage, wenn die Temperaturen am höchsten sind. Manche blaue Drachen passen sich in ihrer Farbe fast der des Himmels an und verwenden sie so als Vorteil im Kampf. Blaue Drachen bekämpfen ihre Gegner normalerweise aus der Entfernung, so daß ihre Gegner die volle Macht ihrer Odemwaffe deutlich sehen können und sie kaum oder gar nicht Gefahr laufen, bedroht zu werden. Blaue Drachen fliehen nur dann aus einem Kampf, wenn sie schwer verwundet sind, da sie den Rückzug als Feigheit auslegen. Die Odemwaffe des blauen Drachen ist ein 1,50m durchmessender und 30m langer Blitzstrahl, der in gerader Linie vom Maul des Drachen ausgeht. Blaue Drachen werden mit einer Immunität gegen Elektrizität geboren. Sie leben in Wüsten, trockenen, windigen Ebenen und feuchten heißen Ödlanden. Sie erfreuen sich des blanken Geländes, da es so wenige Hindernisse enthält – nur ein gelegentlicher Fels oder eine Düne – die ihnen die Sicht über ihr Gebiet verstellen könnten. Einen Großteil des Tages verbringen sie damit, ihr Territorium zu beobachten und nach Eindringlingen abzusuchen und dabei gleichzeitig ihren Besitz zu bewundern. Die meisten blauen Drachen, denen man begegnet, sind allein, obwohl sie im Gegensatz zu ihren bösen Cousins ziemlich gern mit anderen blauen Drachen verkehren. Wenn man auf ein Pärchen stößt, greift der männliche Drache sehr wild an, um seinen Besitz zu schützen – seinen Partner und seine Jungen. Der weibliche Drache beteiligt sich ebenfalls an dem Kampf, falls sich die Bedrohung als ernsthaft herausstellen sollte. Die Feinde der blauen Drachen sind Menschen, die den Drachen wegen seiner Haut und seiner Schätze töten und die messingfarbenen Drachen, welche die gleiche Umwelt bewohnen.Wenn ein blauer Drache einen messingfarbenen Drachen in seinem Gebiet entdeckt, wird er nicht eher ruhen, als bis dieser tot oder vertrieben ist. Blaue Drachen leben in ausgedehnten unterirdischen Höhlen, in den sie ihre Schätze aufbewahren. Obwohl blaue Drachen alles sammeln, was wertvoll aussieht, sind sie besonders verrückt nach Edelsteinen – insbesondere Saphire. Blaue Drachen können nahezu alles verdauen, und manchmal sind sie dazu gezwungen, Schlangen, Echsen und Wüstenpflanzen zu fressen, um ihren großen Hunger zu stillen. Allerdings fressen sie besonders gerne Herdentiere, die sie zuvor mit einem Blitzstrahl gegart haben.

© TSR

Erwähnenswert wären hier Skie (Khellendros), Kitiara´s treuer Drache und Flamme, der Drache von Kitiara´s Sohn Stahl Feuerklinge.

 

 

Mainframe
Goldene Drachen Silberne Drachen Bronzene Drachen Messing Drachen Kupfer Drachen
Rote Drachen Blaue Drachen Grüne Drachen Schwarze Drachen Weisse Drachen

<<

zurück zum Dragonslayer

Dragonslayer Navigation Bar

Zu den Drachenbildern

>>

Mail an den Webmaster