Willkommen in der Story Sektion des Dragonslayer-Network!

Drachengeschichten gibt, es überall. Sie stammen aus allen Ländern dieser Erde, aus allen Zeiten und von jeder Gesellschaftsschicht. Eines jedoch haben Sie alle gemein, die Erzählung von den wohl legendärsten, großartigsten und mystischsten Kreaturen dieser Welt.
Auf den folgenden Seiten habe ich viele dieser Geschichten zusammengetragen. Märchen, Gedichte, Kurzgeschichten und sogar Romane. Doch damit nicht genug! Ich bitte Euch, ja Euch mir zu helfen.
Sendet mir Eure liebsten Drachengeschichten, egal ob selbst geschrieben oder nicht und helft diese Sammlung zu erweitern und anderen einen Einblick in die wunderbare Welt der Drachen zu bieten.
Doch nun genug der Worte, viel Spass mit den Drachengeschichten!
[Zum Index] [Suchen] [login] [Registrieren] [Infos & Regeln]

Suchresultate


Es wurde(n) 21 Treffer erzielt

Gedicht
Der Gnom und die Eidechse von The Lord of the Dragonslayers - 2.00 Punkte bei 2 Stimmabgaben
Adolf Böttger
1815 - 1870
Der Gnom und die Eidechse
Im Gestrüpp, wo dichtgeschart
Eriken und Farrenkräuter,
liegt der Gnom und streicht den Bart,
als ein Fürst der Bärenhäuter;
mausefallen ist sein Rock,
Weidenbast die...


Gedicht
(Schiller) Der Kampf mit dem Drachen von The Lord of the Dragonslayers - 7.00 Punkte bei 3 Stimmabgaben
Was rennt das Volk, was wälzt sich dort
Die langen Gassen brausend fort?
Stürzt Rhodus unter Feuers Flammen?
Es rottet sich im Sturm zusammen,
Und einen Ritter, hoch zu Roß,
Gewahr ich aus dem Menschentroß,
Und hinter ih...


Gedicht
In Phanta's Schloss - Andre Zeiten Andre Drachen von The Lord of the Dragonslayers - 7.33 Punkte bei 6 Stimmabgaben
Immer nicht an Mond und Sterne
mag ich meine Blicke hängen -:
Ach man kann mit Mond und Sternen,
Wolken, Felsen, Wäldern, Bächen
allzuleichtlich kokettieren,
hat man solch ein schelmisch Weibchen
stets um sich wie Phanta Sia. ...


Gedicht
Traumdrache von Karin Roth - 5.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Niemals hatte er das Licht der Sonne erblickt
und kein einziges Mal in seinem Leben wurde seine Dunkelheit durch einen Strahl von Helligkeit unterbrochen.
Er lebte sein Leben in Dunkelheit,
 fernab aller Farben und fernab aller Scha...



Gedicht
Als ich noch Drache war von Karin Roth - 7.75 Punkte bei 4 Stimmabgaben

Als ich noch Drache war
war die Welt noch ein schöner Ort
und ich flog weite Runden
über meinem grünen Hort

Als ich noch Drache war
gab es noch Glück und Ehre
nun sind die Seelen der Menschen
Orte voller Leere

Al...



Gedicht
An manchen Tagen von Karin Roth - 4.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

An manchen Tagen
da wünschte ich mir ein Drache zu sein,
hinaus in die Wolken zu fliegen
zu spüren keinerlei Pein.

An manchen Tagen
möchte ich mit meinen Flügeln den Horizont berühren,
möchte einfach nur noch
die Freude ...



Gedicht
Auf den Schwingen der Fantasy von Karin Roth - 3.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Auf den Schwingen der Phantasie

Schwingen aus Leder und Schuppen
einst stumpf und ohne Glanz,
erheben sich nun wieder
 zum freudigen Wolkentanz.

Schuppen die leuchten
 selbst in dunkler Nacht,
die Magie de...



Gedicht
Der letzte Drache von Karin Roth - 5.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Blutrot spannte sich der Himmel
über das Land
als der letzte der großen Drachen
 daraus verschwand.

Er ward gejagt
von den Männern aus Stahl
die Hetzjagd
ließ ihm keine andere Wahl.

Er stürzte herab
um die...



Gedicht
Drachengeburt von Karin Roth - 5.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Geschlüpft aus dem Ei
in der Erde Bauch,
so ist die Geburt
bei den Drachen Brauch.

Das Feuer der Mutter,
erweckt sie zum Leben,
nur das kann ihnen
Lebenskraft geben.

Das erste was nun
ein kleiner Drache sieht,...



Gedicht
Drachenherz von Karin Roth - 4.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Mit eines Drachen Herzen leben,
was kann es denn viel schöneres geben.
Zu gehen auf die Himmelsreise,
zu leben auf eine besondere Weise.
Im Herzen große Stärke spüren
und andere auf den Weg des Fliegens führen.
Magie zu fühlen be...



Gedicht
Drachenkind von Karin Roth - 3.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Breite deine Flügel weit aus
und fliege mit mir in den Himmel hinaus
Sehe die Sterne im Firmament stehen
lass uns die Wege der Träume begehen
Flieg hoch hinaus mein Drachenkind
folge deinen Träumen ganz geschwind
Träume von...



Gedicht
Drachenmagie von Karin Roth - 3.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Siehst du wie Drachenschwingen sich entfalten,
wie sie die Winde
 unter Ihren Flügeln halten.
Siehst du die Freiheit dort in ihrem Flug,
in ihnen ist keine Falschheit,
Lug oder Trug.
Siehst du sie Tanzen auf der Wolkenbank,...



Gedicht
Drachentraum 2 von Karin Roth - 5.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Ein Drache im Wind
das wollte sie einst sein
war sie doch ängstlich
und immer allein.
Ein Gefährte aus alten Zeiten
Sie damals fand zitternd im Wald
Ihre Seele war schon verkümmert
Und eises kalt.
Der Drache den sie dort tr...



Gedicht
Drachentraum von Karin Roth - 6.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Wieder einmal lief sie hinaus in den Wald,
ihre Seele fühlte sich einsam, verlassen und kalt.
Im Haus, hatte sie Angst, fürchtete gar um ihr Leben,
nur die Stille konnte ihr in solchen Momenten
Frieden geben.
Nun saß sie da, auf ein...



Gedicht
Drachentränen 2 von Karin Roth - 4.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Der Drachin Herz in Stein verschlossen
Viele Tränen hat das Wesen im Stein vergossen

Ein See entstand aus all diesem Leid,
ihre Gedanken aber lebten
und wanderten durch die Zeit.

Aus Schmerz dieser Zauber einst entstand



Gedicht
Drachentränen von Karin Roth - 6.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Ein Himmel wie von Gottes Hand erschaffen sah dieser neue Morgen..
Wundervoll anzusehen,
Winde die in Rot und Violett Tönen schimmerten, Wolken wie aus Watte die am Horizont schwebten wie eine Mauer rund um die Welt..
Die Sonne stand als ...



Gedicht
Hüter der Legenden von Karin Roth - 3.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Als Kinder des Himmels
habe ich euch einst beschrieben
zurück ist nur
die Erinnerung geblieben

Wo ist der Hauch
eurer einstigen Eleganz
wo ist das Spiel
der Schuppenlichterglanz

Wo ist das Spiel
der Schwingen i...



Gedicht
Kinder des Himmels von Karin Roth - 4.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Kinder des Himmels,
wurden sie einst genannt,
bis Habgier und Neid,
sie aus unserer Welt verbannt.

Kinder des Himmels,
ein Volk rein und klar,
sie waren für die Menschheit,
immer verzaubert und wunderbar.

Kinder d...



Gedicht
Tal der Tränen von Karin Roth - 4.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Als die Nacht sich hernieder senkte ,
begrüßte das Tal seinen neusten Bewohner.
Eine Wölfin ..
Jung an Jahren war sie,
Ihre Muskeln zeichneten sich deutlich unterm dem nachtschwarzen, wie Rabenfedern schimmernden  Fell ab.
Wenn...



Gedicht
Traumflug von Karin Roth - 3.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Ich sah dich fliegen
am glühenden Firmament
man erkannte das es war
dein ureigenstes Element

Frei wie ein Adler
flogst du den Sternen entgegen
aus Ehrfurcht vor dir
konnte ich mich nicht mehr bewegen

Deine Gestal...



Gedicht
Zwischenreich von Karin Roth - 4.00 Punkte bei 1 Stimmabgaben

Morgendämmerung zwischen den Welten, die Zeit in der Dämmerung und Licht sich vereinen und die Zeitzonen im ätherischem Licht erglühen lassen.
Hier, im Reich zwischen den Welten, stand SIE nun vor dem großen Teich der Seher.
SIE, die eine, d...


<<

zurück zum Dragonslayer

Dragonslayer Navigation Bar

Zu den Drachenbildern

>>

Mail an den Webmaster
Alle hier vorliegenden Geschichten und Gedichte gehören dem jeweiligen Autor. Eine Verwendung auf anderen Webseiten ist ohne schriftliche Erlaubnis des Copyrightinhabers verboten!
Alle hier dargestellten Geschichten werden mit offizieller Erlaubnis ausgestellt. Bei Abweichungen kontaktieren sie bitte den Webmaster!